Deprecated: Function create_function() is deprecated in /kunden/85522_68199/webseiten/media/widgetkit/widgets/lightbox/lightbox.php on line 49

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /kunden/85522_68199/webseiten/media/widgetkit/widgets/lightbox/lightbox.php on line 49

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /kunden/85522_68199/webseiten/media/widgetkit/widgets/lightbox/lightbox.php on line 49

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /kunden/85522_68199/webseiten/media/widgetkit/widgets/lightbox/lightbox.php on line 49

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /kunden/85522_68199/webseiten/media/widgetkit/widgets/lightbox/lightbox.php on line 49

Deprecated: Function create_function() is deprecated in /kunden/85522_68199/webseiten/media/widgetkit/widgets/lightbox/lightbox.php on line 49
ADAS – Bundesverband Deutscher Apotheken-Softwarehäuser e.V. - Apotheken-Softwarehäuser führen gemeinsam erfolgreich Projekte durch. Vernetzung wird zum Erfolgsfaktor für Apotheken.

apotheke

home

touchscreen

Apotheken-Softwarehäuser führen gemeinsam erfolgreich Projekte durch. Vernetzung wird zum Erfolgsfaktor für Apotheken

Berlin, 16. September 2014

Der Bundesverband der Deutschen Apotheken-Softwarehäuser e.V. (ADAS) hat im Jahr 2014 bereits 2 umfangreiche Projekte gemeinsam mit Marktpartnern eingeführt. So ist bereits seit Jahresbeginn die Entwicklung und Erprobung des neuen Bestellverfahrens MSV3 abgeschlossen und die flächendeckende Einführung für Apotheken hat gemeinsam mit den Großhändlern und Softwarehäusern begonnen. Zahlreiche Apotheken profitieren bereits von umfangreichen Vorteilen durch das neue internetbasierte Verfahren. So erfolgen Anfragen, Bestellübertragungen und Rückmeldungen zur Verfügbarkeit in wenigen Sekunden, dadurch können Apotheken ihre Lieferfähigkeit deutlich verbessern. Darüber hinaus lassen sich weitere Abläufe automatisieren und noch besser auf die Bedürfnisse der Apotheke anpassen.

Gemeinsam mit der ABDA haben die Apotheken-Softwarehäuser außerdem dafür gesorgt, dass im Juli 2014 der ARMIN-Modellversuch in Sachsen/Thüringen termingerecht beginnen konnte. In der ersten Stufe des Vorhabens wurde die Wirkstoffverordnung und der neue Medikationskatalog umgesetzt. Dies verbessert die Zusammenarbeit zwischen Arzt und Apotheker im Bereich der Verschreibung und Abgabe von Medikamenten. Die nächste Ausbaustufe vernetzt dann ab Anfang 2015 die beteiligten Ärzte und Apotheker im Bereich der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) und ermöglicht damit das gemeinsame elektronische Bearbeiten von Medikationsdaten.

„Beide Projekte vernetzen die Apotheke eng mit ihren Partnern. Sie sind ein gutes Beispiel dafür, wie durch den Einsatz moderner Technologie neue Möglichkeiten und Vorteile für die Beteiligten realisiert werden können. Die erfolgreiche Einführung solcher neuer Ansätze und Projekte erfordert gemeinsame Standards und Verfahren sowie eine enge Abstimmung mit allen Projektbeteiligten“, erläutert Lars Polap, Vorsitzender des ADAS. Für die Apotheken-Softwarehäuser übernimmt ADAS diese Koordination und hat in Arbeitsgruppen konkrete Lösungskonzepte erarbeitet und mit den Softwarefirmen und Projektpartnern umgesetzt.

Der Bundesverband Deutscher Apothekensoftwarehäuser e.V. (ADAS) ist die Interessensvertretung der Hersteller von Software für Apotheken gegenüber Öffentlichkeit, Politik und Verbänden. Der Verband versteht sich als Bindeglied zwischen den Mitgliedsunternehmen und den Apotheken auf der einen Seite sowie den relevanten Akteuren im Gesundheitswesen auf der anderen Seite. Weitere Aufgabe des ADAS ist die Standardisierung und Normierung von relevanten Schnittstellen der Apothekensoftware zur Verbesserung der Interoperabilität mit anderen Systemen innerhalb und außerhalb der Apotheken, sowie für die Telematik im Gesundheitswesen. Derzeit gehören dem ADAS neun Unternehmen an, zuletzt ist die ADG (Apotheken Dienstleistungsgesellschaft mbH) dem ADAS im August 2014 beigetreten. Weitere Information finden Sie im Internet unter www.adas.de.

Pressekontakt ADAS:
Kathrin Behncke, Assistentin des Vorsitzenden der ADAS,
Tel. 08151 442-910, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!